Open menu

Nachhaltigkeitstransformation und Klimawandelanpassung der Logistik

Foto: © Prof. Dr. Gabriele Broll / Arbeitsbereich Agrarökologie und Bodenforschung

Titelbild PalgraveIm neuen Beitrag zum englischsprachigen Handbuch „The Palgrave Encyclopedia of Urban and Regional Futures“ erörtern Martin Franz, Felix Bücken, Kim Schumacher und Kai-Michael Griese Aspekte der Nachhaltigkeitsherausforderungen der weltweit wachsenden Logistikbranche.

Sie weisen dem unternehmerischen Risikomanagement, der vorausschauenden Standortwahl und der Kommunikation und Kooperation von Unternehmen untereinander und mit den Standortkommunen eine besondere Rolle für die Nachhaltigkeitstransition zu.

Der Beitrag „Sustainability Transition and Climate Change Adaption of Logistics“ ist unter folgenden Link beim Verlag zugänglich:

https://link.springer.com/referenceworkentry/10.1007/978-3-030-51812-7_197-1

Video Pitch - Wofür steht das Plus in Logist.Plus?

Der zweiminütige Film klärt auf!

 

Flächensparende Logistik als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung am Beispiel der Waldbach Fulfillment Logistik e. K

Für den Sammelband „Nachhaltiger Konsum – Best Practices aus Wissenschaft, Unternehmenspraxis, Gesellschaft, Verwaltung und Politik“ veröffentlichten die Logist.Plus Verbundpartner der Hochschule Osnabrück und der Universität Osnabrück einen Beitrag zur nachhaltigen, flächensparenden Logistik am Beispiel des Unternehmens Waldbach Fulfillment Logistik e. K.. Auf Grundlage eines Interviews mit Geschäftsführer Björn Waldbach und einer systematischen Literaturrecherche wurden Möglichkeiten für eine optimierte Flächennutzung im Sinne des SDG 15.3 (Landdegradationsneutralität) erörtert.

Weiterlesen ...

Die Ressource Fläche: Grenzen der Effizienz am Beispiel der Logistik

In einem Beitrag zum Blog des Projektes „Inclusive Productivity - Produktivität für inklusives Wachstum“ der Bertelsmann Stiftung diskutieren Prof. Dr. Kai-Michael Griese (HSO), Prof. Dr. Martin Franz (UOS) und apl. Prof. Dr. Kim Schumacher (UOS) die Herausforderungen des politischen Ziels „Flächenverbrauch Netto-Null“ für Unternehmen und Kommunen. An Beispielen zeigen sie Möglichkeiten, aber auch Grenzen für den effizienten Umgang mit der Ressource Fläche anhand der Logistikwirtschaft auf.

Weiterlesen ...

Logist.Plus kurz vorgestellt

Worum geht es im Projekt Logist.Plus? Warum lohnt es sich für Unternehmen mitzumachen? Was zeichnet ein gutes Beispiel aus? Auf diese Fragen antwortet ein kurzer Beitrag in der Ausgabe 1/2021 des Magazins „Wirtschaft Münsterland (ST)“, erstellt vom Projektpartner WEStmbH des Kreises Steinfurt.

Weiterlesen ...

UOS Logo RotFond sRGB v01

BMBF FONA Logo rgb

Kreis Steinfurt

BMBF web