Open menu

KNI richtet Arbeitskreis Logistik ein

Vor dem Hintergrund von Landnutzungskonflikten und steigenden Bodenpreisen sowie dem anhaltenden Flächenbedarf bei geringer Verfügbarkeit will das Projekt Logist.Plus mit einem Landmanagementansatz eine langfristig effiziente, ressourcenschonende, nachhaltige Entwicklung unter Einbindung aller Stakeholder erreichen.

Das Kompetenznetz Individuallogistik (KNI), das im Projekt den Fokus auf Unternehmenseinbindung und Transfer legt, richtet aktuell einen Arbeitskreis ein, über den die Unternehmen ihre Interessen gezielt einbringen, gemeinsam mit den Projektbeteiligten Themen bearbeiten und somit die Entwicklung in der Region aktiv beeinflussen können. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse sowie den nicht einzuschätzenden resultierenden Folgen rund um das Corona-Virus bietet eine solche Austauschplattform auch über Landnutzungskonflikte hinaus sicher wertvolle Anregungen und Gestaltungsmöglichkeiten. Bei Interesse sind Mitgliedsunternehmen des KNI-Netzwerks aufgerufen, sich in der Geschäftsstelle zu melden.

UOS Logo RotFond sRGB v01

Logo ELSA

Kreis Steinfurt

BMBF web